ABSCHLUSSARBEIT ZUM THEMA:"ALTERNATIVE ANTIREFLEXBESCHICHTUNGEN FÜR HOCHEFFIZIENTE SOLARZELLEN"

Das Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme ISE ist das grösste Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Was Sie erwartet:

Die Forschungsgruppe „III-V Epitaxie und Solarzellen“ beschäftigt sich mit der Entwicklung von III-V Mehrfachsolarzellstrukturen mit höchsten Umwandlungseffizienzen. Unsere Solarzellen werden zur Stromerzeugung im Weltraum und in photovoltaischen Konzentratorsystemen auf der Erde eingesetzt. In einigen unserer Anwendungen sind gesputterte Siliciumnitrid- bzw. Siliciumoxid-basierte Antireflexbeschichtungen eine potentiell gewinnbringende Alternative zur bisherigen Beschichtung aus Magensiumfluorid und Tantaloxid, die in einem Aufdampfprozess aufgebracht werden. Es geht dabei um die Verringerung von Absorptionsverlusten bei gleichbleibend guter optischer Wirkung, um eine Prozessvereinfachung, und um die Möglichkeit den Brechungsindex anpassen zu können. Letzteres ist mit dem bisherigen verwendeten Prozess nicht möglich.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Literaturrecherche zu gesputterten Siliciumnitrid und -oxidschichten
  • Herstellung und Untersuchung verschiedener gesputterter Siliciumnitrid- und oxidsichten
  • Herstellung alternativer Antireflexbeschichtungen basierend auf einem Sputterprozess ggf. in Kombination mit Aufdampfprozessen
  • Optische Charakterisierung der Schichten mittels Ellipsometrie und Spektrometrie
  • Modellierung der Messergebnisse mit Transfermatrixsimulation. Bewertung der Ergebnisse basierend auf diesen Modellierungen
  • Aufbereitung der Ergebnisse

Ihr Profil:

  • Studium der Mikrosystemtechnik, Physik oder vergleichbar
  • Folgende Kenntnisse sind vorteilhaft: Halbleitergrundlagen, Kenntnisse von III-V-Verbindungshalbleitern, Erfahrung mit Sputter-/Aufdampfanlagen, Grundkenntnisse in Wellenoptik
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise, Interesse an praktischen Laborarbeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse, Origin-Kenntnisse von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Dr. Oliver Höhn, Tel.: +49 (0)761 45 88-59 66

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an: oliver.hoehn@ise.fraunhofer.de (Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

http://www.ise.fraunhofer.de

Kennziffer: ISE-2017-28

Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

« Zurück zur Übersicht

Logo Fraunhofer ISE

Firma

Fraunhofer ISE

Ort

Freiburg

Veröffentlicht am

15.03.2017

Adresse

Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg

Telefon

+49 (0)761 45 88-59 66

E-Mail

oliver.hoehn(at)ise.fraunhofer.de

Jetzt per E-Mail bewerben