1. Netzwerktreffen OPTILIZE I 4.0 / 2. Phase

Am Dienstag, den 5. Dez. 2017 findet im Laser-Laboratorium Göttingen ein Netzwerktreffen zum Kooperationsnetzwerk OPTILIZE – Photonische Prozesskette & Industrie 4.0 - statt.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen in der Optikfertigung ist das Ziel des Netzwerkes die enge Verknüpfung der einzelnen Schritte der Fertigungskette von Entwicklung und Design der Optik, über die Fertigung und Bearbeitung, bis hin zur Messung und Charakterisierung im Hinblick auf die Etablierung einer durchgängigen Prozesskette. Mit der praktischen Umsetzung dieser Prozesskette soll erstmals in der optischen Industrie die Möglichkeit geschaffen werden, kundenspezifische optische Komponenten detailliert zu entwerfen und automatisiert über einen standardisierten und kontrollierten Fertigungsprozess zu produzieren. Dabei werden die Entwicklung neuer Fertigungsanlagen und -verfahren sowie die Entwicklung neuer Produkte grundlegend für die Umsetzung der durchgängigen Prozesskette sein. Als ergänzender Aspekt wird Industrie 4.0 in der Praxis der industriellen Fertigung optischer Komponenten betrachtet. Mit der Arbeit des Netzwerkes soll damit nicht zuletzt die Marktposition der Netzwerkpartner im internationalen Wettbewerb gesichert werden.

Link: EurA innovation-finance-technology

Kontakt:

Laser-Laboratorium Göttingen e.V. (LLG)

Hans-Adolf-Krebs-Weg 1
37077 Göttingen

www.llg-ev.de