Zukunftstag an der HAWK - am 27. April lernen Mädchen und Jungen geschlechteruntypische Berufe kennen

Die HAWK öffnet am bundesweiten Zukunftstag an ihren drei Standorten Hildesheim, Holzminden und Göttingen die Türen für Schülerinnen und Schüler. Der auch als Girls’ und Boys’ Day bezeichnete Tag findet dieses Jahr am Donnerstag, den 27. April 2017, statt.

Am Zukunftstag können Schülerinnen und Schüler geschlechteruntypische Berufe kennen lernen. Mädchen haben die Möglichkeit, Bereiche für sich zu entdecken, die eher untypisch für die Studien- und Berufsentscheidung junger Frauen sind. Genauso können Jungen Berufsfelder kennen lernen, in denen sich aktuell nur wenige Männer tätig sind.

Hildesheim
In Hildesheim zerlegen Mädchen bei einer Aktion von ZIMT IT, dem Rechenzentrum der HAWK, einen Computer in seine Einzelteile und erforschen so das vielfach unbekannte Innenleben. Die Fakultät Bauen und Erhalten lädt Mädchen dazu ein, in der Modellbauwerkstatt ihr Traumhaus zu planen oder das Element Wasser besser kennen zu lernen. Jungen können an der Fakultät Bauen und Erhalten den Bereich Restaurierung für sich entdecken und eine Buchmalerei erstellen – mit aufgeschlagenen Eiern und Techniken wie vor 500 Jahren. In der Modellkrippe HAWK Kinder lernen Jungen den Alltag eines Erziehers kennen.
Informationen und Anmeldung für Hildesheim

Holzminden
In Holzminden lädt der Studiengang Green Building Mädchen dazu ein, selbst eine Wärmebildkamera zu benutzen und so ganz praktisch etwas über nachhaltiges Bauen zu lernen. Durch eine Rollstuhlrallye, ausgerichtet vom Studiengang Soziale Arbeit, erfahren Jungen, welche Hürden mit einem Rollstuhl in Holzminden zu überwinden sind.
Informationen und Anmeldung für Holzminden

Göttingen
Am Standort Göttingen bauen Mädchen an der Fakultät Ressourcenmanagement Solarautos und fahren damit anschließend ein Wettrennen. An der Fakultät Naturwissenschaften und Technik wird es ebenfalls tolle Angebote für Mädchen und Jungen geben.
Informationen und Anmeldung für Göttingen

Ab sofort freuen wir uns über Anmeldungen bei
Anna Schreiner
Gleichstellungsbüro
Goschentor 1  (Raum 310)
31134 Hildesheim
Tel.:  05121/881-187   E-Mail
Fax:  05121/881-200-187

unter Angabe von

  • Name, Vorname
  • Postadresse, E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Schule, Klasse & Alter
  • Besondere Bedarfe