Standard-Datenbanken und -Tools haben zunehmend Probleme, mit der steigenden Flut an Daten fertig zu werden: Relative Datenbanken scheitern am Volumen, ETL-Prozesse sind zu langsam und haben Schwierigkeiten mit den vielfältigen Datenformaten, die traditionelle BI ist daher zu langsam und kann die Massen an unstrukturierten Daten nicht mehr effektiv verarbeiten.

Es sind aber nicht allein die gigantischen Datenmengen, die das Big-Data-Problem ausmachen. Auch die fehlende Struktur - von polystrukturierten Daten ist die Rede - und die unterschiedlichen Formate sind für die herkömmliche Unternehmenssoftware äußerst problematisch.

Der Arbeitskreis Big Data hat hauptsächlich die Aufgabe, Problemstellungen, die sich speziell im Labor ergeben, herauszuarbeiten und hieraus neue Projekte und Kooperationen anzustoßen. Die Teilnehmer können natürlich auch eigene Themen einbringen.

Die Teilnahme am Arbeitskreis ist für alle Interessierten möglich. Bitte senden Sie uns hierzu eine Email an veranstaltung@photonicnet.de

Termine Arbeitskreistreffen:
Die Arbeitskreistreffen finden 2 Mal jährlich statt.

Das erste Arbeitskreistreffen findet am 17.08.2017 in Hannover statt.

Ansprechpartner:
Verena Meinen
PhotonicNet GmbH
Tel.: 0511 - 277 - 1643
Email: meinen(at)photonicnet.de