Aktuell

Für den Automobilbau der Zukunft braucht es belastungsangepasste und leichte Bauteile aus Stahl-Aluminium-Mischverbindungen. Im Forschungsvorhaben LaserLeichter hat das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) einen Remote-Laserstrahlschweißprozess entwickelt, mit dem dreidimensionale Strukturen aus Stahl und Aluminiumlegierungen schnell und zuverlässig gefügt werden können.

Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen...

Am 11. Juli findet im Rathaus in Paris das erste Event unseres...

Große Resonanz bei der zweiten Ausbildungs-Allianz-Adlershof am 19. Juni – die...

Das weltweit größte Wetterphänomen, der südasiatische Monsun, reinigt die Luft...

Am 6. Juni fand bei Coherent Göttingen das jährliche PhotonicNet Symposium:...

Am 19. und 20. Juni 2018 stellt das LZH auf dem BMBF-Innovationsforum "Zivile...

Institutsdirektor Dr. Alexander Egner unterzeichnet für das Laser-Laboratorium...

„Wir haben nach kürzester Zeit nicht mehr von dem „Laser-Laboratorium Göttingen“...

Ein wenig wie ein Chemie-Labor für die Westentasche – das MOMA-Instrument. Mit...

Für den Automobilbau der Zukunft braucht es belastungsangepasste und leichte...

Bei bestem Wetter luden PhotonicNet und LLS Rowiak LaserLabSolutions am...

Zwei Unternehmen sind jetzt im Beratergremium mit an Bord