Compamed 2018: Berliner Glas Gruppe mit neuen Systemen Optik und Displaymodule für anspruchsvolle medizinische Anwendungen

Die Berliner Glas Gruppe präsentiert ihr breites Portfolio auf der diesjährigen Compamed, der Fachmesse für die medizinische Zuliefererbranche und Produktentwicklung, vom 12. – 15. November in Halle 8a, Stand F35.

Zum Produktportfolio der Business Unit Medical Applications von Berliner Glas in Berlin gehören Mehrchip-Prismenbaugruppen (RGB und VIS/NIR), autoklavierbare Objektive sowie hochkomplexe 3-D messende Kameras für den digitalen Zahnabdruck. Die Anforderung, komplexe Systeme aus Optik, Mechanik und Elektronik präzise zu fügen, erfordert Vorbehandlungs- und Montagetechnologie auf höchstem Niveau. So sind bei 4K-Bildsensoren bereits kleinste Defekte nicht akzeptabel. Die Antworten auf diese Herausforderungen sind u. a. Reinräume höchster Sauberkeitsklassen, Reinigungsanlagen (Ultra-und Megaschall) sowie Plasmavorbehandlung.

Für die Positionierung im sub-μ-Bereich hat Berliner Glas ein vielseitiges Montagegerät entwickelt. Auf der Anlage können elektro-optische Bauteile, wie zum Beispiel Bildsensoren, gleichzeitig in je sechs Freiheitsgraden besser als 1μm ausgerichtet und dauerhaft in dieser Genauigkeit fixiert werden. Des Weiteren können bis zu vier Linsensysteme simultan optimal zueinander justiert werden. Die Stärke des neuen Gerätes ist das flexible Layout, welches ein schnelles und kostengünstiges Umrüsten ermöglicht. Somit ist die Anlage für die in der Medizintechnik typischen kleinen und mittelgroßen Stückzahlen zwischen mehreren 100 und 1.000 Stück pro Jahr hervorragend geeignet.

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es im Vortrag "The new Berliner Glas Universal Alignment Tool – A smart solution for high precision" am Mittwoch, den 14. November 2018, um 15:10 Uhr im COMPAMED HIGH-TECH FORUM 2018 von IVAM (Halle 8a, Stand G40). Die Vortragssprache ist Englisch. Für Messebesucher ist der Eintritt zum Vortrag kostenfrei.

Der Bereich „Technische Gläser“ präsentiert auf dem Messestand in Düsseldorf Glas-Touch-Einheiten, die auch im Dauerbetrieb zuverlässig arbeiten und bei extremen Umgebungsbedingungen sicher funktionieren und ablesbar sind. Dies geschieht durch die Touch Lamination, die je nach Kundenspezifikation individuell angepasst werden kann.

Berliner Glas Technische Gläser weist zudem umfangreiche Kompetenzen in der Kombination der Veredelungstechniken vor. Die Auswahl ist dabei vielfältig und je nach Beschaffenheit und gewünschter Funktion entwickelt die Geschäftseinheit für ihre Kunden maßgeschneiderte Lösungen und liefert ihnen einbaufähige Display-Baugruppen, assembliert und fertig konfektioniert zur Montage in ihre Anlage.

Weiterhin werden Module für Laserstrahl-Formgebung und -Führung von der SwissOptic vorgestellt. Diese ermöglichen unter anderem eine präzise Steuerung des Laserstrahls bei refraktiven Augenoperationen und tragen damit wesentlich zu einem positiven Operationsergebnis bei.

Ebenfalls werden Objektive und Accessoires für die Mikroskopie präsentiert sowie eine Auswahl an maßgeschneiderten optischen Komponenten für verschiedene Anwendungen im Bereich Life Science.

Näheres erfahren Sie auf unseren Websites:

https://www.technisches-glas.de/treffen-sie-uns-auf-der-compamed und https://www.swissoptic.com/swissoptic-compamed-2018.

Pressekontakt:
Berliner Glas KGaA
Herbert Kubatz GmbH & Co.
Waldkraiburger Straße 5
12347 Berlin
www.berlinerglasgruppe.de