Bildgebende Spektroskopie für Astronomie, Medizin und Lebenswissenschaften

Bildgebende Spektroskopie (auch: Integralfeld- oder 3D-Spektroskopie) ist eine in Astronomie entwickelte Beobachtungsmethode, die an Verfahren der hyperspektralen Bildgebung, z.B. in der Fernerkundung, anknüpft, aber über abtastende Verfahren (Scanning) hinausgeht. Wegen der i.a. extrem geringen Intensitäten von Himmelsobjekten und der sehr teueren Beobachtungszeit von Teleskopen müssen hier die Datenkuben der bildgebenden Spektroskopie ohne sequentielle Abtastung, d.h. „in einem Schuss“ aufgenommen werden. Verschiedene Technologien, die das leisten, sind seit etwa 30 Jahren in Gebrauch und haben inzwischen einen hohen Reifegrad erreicht. Sie bieten sich auch für Anwendungen in der Medizin, z.B. der Krebsdiagnostik, und den Lebenswissenschaften an. Der Workshop führt in die verschiedenen Technologien ein, präsentiert Beispiele für Realisierungen an verschiedenen Observatorien, geht auf die Problematik der Datenreduktion und -analyse ein,  stellt einige herausragende Beispiele für einzigartige Forschungsergebnisse in der stellaren und extragalaktischen Astrophysik vor und schließt mit zwei Beispielen über laufende Vorhaben zum Transfer des Verfahrens in die Medizin (bildgebende Ramanspektroskopie für die Krebsdiagnostik, Nachweis von Mikroplastik in biologischem Gewebe).
 
Sie Erwarten zwei bis drei kurzweilige aber nicht weniger interessante Vorträge zu aktuellen Forschungsarbeiten am AIP. Vorträge in Summe ca. 1h.

Begrüßung
Prof. Martin M. Roth, Einführung in Technologien der bildgebenden Spektroskopie
Dr. Tanya Urrutia, Das Unbekannte sichtbar machen — das MUSE Extremely Deep Field
Dr. Peter Weilbacher, Methoden der Bildverarbeitung von komplexen Datenkuben
Dr. Elmar Schmälzlin, Bildgebende Spektroskopie für die medizinische Diagnostik

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zu einer Laborführung und das Networking bei Getränk und Häppchen wird auch nicht zu kurz kommen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Eine Registrierung ist aber zwingend erforderlich.

« Zurück zur Übersicht

Logo OpTecBB e.V.

Datum
30.06.2022    16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Stadt
Potsdam

Veranstaltungsort
Schwarzschildhaus | Leibniz Institut für Astrophysik | An der Sternwarte 16 | D-14482 Potsdam

Veranstalter
OpTecBB e.V.
Rudower Chaussee 25

Telefon
+49 30 6392 1720

Fax
+49 30 6392 1729

E-Mail
optecbb(at)optecbb.de

Preis (zzgl. MwSt.)
Nicht-Mitglied: 0,00 €
Mitglieder: 0,00 €

Jetzt anmelden