Aktuell

Quantenmagnetometer sind in der Lage, winzige Schädigungen in ferromagnetischen Materialien aufzuspüren und sichtbar zu machen. In der Luft- und Raumfahrttechnik oder der Automobilindustrie können sie dazu beitragen, die Resilienz und Sicherheit von Systemen und Werkstoffen erheblich zu steigern. Zu diesem Ergebnis sind Forschende im kürzlich beendeten Fraunhofer-Leitprojekt »QMag« gekommen.

Ein internationales Team von Forschenden der Leibniz Universität Hannover und...

Die Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema „Neue Therapieoptionen...

Mit einer neuen Förderinitiative unterstützt das BMBF deutsche Konsortialpartner...

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung von unserem Dachverband OptecNet...

Die Firma Light Conversion, führender Hersteller von Femtosekundenlaser und...

Die OWIS GmbH hat ihr Sortiment an motorisierten Positioniertischen um eine neue...

PHOTONICS GERMANY und PHOTONICS21 haben in einer Kooperationsvereinbarung...

LOBO electronic aus Aalen war erneut bei den ILDA Artistic Awards in den USA...

Die neue W3+ Fair Jena hat den Hightech-Nerv Thüringens getroffen: Rund 160...

Oxford Instruments WITec stellt mit der alpha300 Semiconductor Edition ein...

Drei Tage – zwölf Orte – unzählige Impressionen

Zwölf Besuche zu innovativen...